Auszug der UBF-Ziele

Hier finden Sie einen Auszug unserer Ziele, deren Reihenfolge keine Wertung darstellt.

Transparenz & Unabhängigkeit

Die wichtigsten Grundsätze der Wählergruppe "Unabhängige Bürger Finsterwalde" (UBF), sind die transparente und unabhängige Arbeit für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Finsterwalde und des Landkreises Elbe-Elster.

Feuerwehr

Stärkung aller aktiven Mitglieder durch eine monatliche Pauschale. Sicherstellen der bereits sehr guten Ausstattung der Wehrleute sowie weiterer, zukünftiger Investitionen!

Gesundheit

Intensivierung der Förderung von Ärzteansiedlungen mit Rücksicht auf die Notwendigkeit in den unterschiedlichen Bereichen. Wichtig ist eine Geburtenstation für das Mittelzentrum Finsterwalde.

Kinder und Jugend

Aufrechterhaltung der Sozialarbeit an den Grundschulen und besserer Austausch zwischen den Jugendvertretungen und den Abgeordneten.

Infrastruktur

Die Landesregierung mehr in die Pflicht nehmen, um die Sanierung der Landesstraßen voranzutreiben. Deutliche Reduzierung bzw. Abschaffung der Straßenausbaubeiträge und damit eine deutliche Entlastung der Finsterwalder Bürginnen und Bürger erreichen. Durch die Volksinitiative der Freien Wähler sind wir auf einem guten Weg.

Familie

Einsatz für sehr gute Kinderbetreuung, ausreichende Freizeitmöglichkeiten und eine Geburtenstation in Finsterwalde. Unterstützung der Rückkehrer-Initiative (bspw. durch städt. Gesellschaften).

Senioren

Anpassung der Infrastruktur, wie z.B. Gehwege, für ein barrierefreies Vorankommen im Stadtgebiet. Erfahrung der älteren Mitbürger sinnvoll nutzen (bspw. Seniorenbeirat aktiver einbinden).

Bürgerbeteilung

Der Bürger muss im Mittelpunkt stehen, transparent informiert werden und die Möglichkeit einer Mitwirkung bei allen Themen haben. Unser Grundsatz "Bürger für Bürger" statt "Parteien gegen Parteien"!

Steuern

Keine unnötigen Erhöhungen der Grund- und Gewerbesteuern, durch einen sinnvollen und zukunftssicheren Umgang mit den vorhandenen Mitteln.

Bürgerhaushalt

Schon länger vom Vorsitzenden der UBF, Ronny Zierenberg, gefordert, soll ein Bürgerhaushalt in Finsterwalde etabliert werden. Die Bürger sollen über ein definiertes Budget verfügen und Vorhaben einbringen können. In anderen Städten wird diese Praxis schon erfolgreich vollzogen.