Tierpark: Bürgermeister (CDU) möchte Verdopplung der Eintrittspreise!

Mit der Beschlussvorlage BV-2012-034-6 bringt Bürgermeister Gampe (CDU) eine Änderung der Entgeltordnung auf die Tagesordnung. Hauptsächlich geht es um die Anpassung der Eintrittspreise für den Finsterwalder Tierpark. Nach mehreren Hinweisen von Besuchern und des Tierparkleiters, sieht sich Bürgermeister Gampe veranlasst, den Abgeordneten eine Anpassung vorzuschlagen.

So soll es eine Verdopplung der Preise für Erwachsene und Ermäßigte von 2€ auf 4€ bzw. von 1,50€ auf 3€ geben. Eine 5-köpfige Familie (2 Erw., 2 Kinder, 1 Schüler) würde zukünftig 13€ statt bisher 7,50€ zahlen. Weiterhin soll die Jahreskarte für Erwachsene auf 40€ steigen und läge damit über dem Preis einer Jahreskarte für den Zoo Dresden.
Begründet wird dieser Vorschlag mit allgemeinen Kosten- und Attraktivitätssteigerungen in den letzten Jahren durch diverse Erweiterungen und Sanierungen. Den Stadtverordneten muss allerdings bei den damaligen Beschlussfassungen klar gewesen sein, dass die Baumaßnahmen nicht zum Nulltarif geschehen. Preiserhöhungen hätten auch in diesem Zuge angesprochen werden können.
Der Tierpark wird aus dem Topf für freiwillige Aufgaben der Stadt Finsterwalde finanziert und konnte die letzten Jahrzehnte mit moderaten Eintrittspreisen werben. Dies sollte auch zukünftig so bleiben.
Durch die Befürworter der Stadthalle wurde der Tierpark permanent als Beispiel angeführt, was sich die Stadt leisten kann. Nun sehen wir, dass offensichtlich doch Anpassungen nötig werden, da auch die Stadthalle zukünftig unterhalten werden muss.

Die Wählergruppe "Unabhängige Bürger Finsterwalde" (UBF) wird einer Anpassung der Eintrittspreise in dieser Größenordnung nicht zustimmen!

Hier die Gegenüberstellung der Änderungen ...