Aufsichtsrat Stadtwerke: Zierenberg gibt Vorsitz ab

Der von der parteiunabhängigen Wählergruppe Unabhängige Bürger Finsterwalde (UBF) in den Aufsichtsrat der Stadtwerke Finsterwalde GmbH entsandte Ronny Zierenberg, hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates zur Verfügung gestellt. Dies teilte er dem Gremium in der letzten Sitzung mit.
Zierenberg wird Mitglied des Aufsichtsrates bleiben und sich weiterhin zum Wohle der städtischen Gesellschaft engagieren.
"Da ich neue bzw. weitere berufliche Aufgaben übernommen habe, ist dies - mit Rücksicht auf das zur Verfügung stehende Zeitfenster - aus meiner Sicht, der einzig richtige Schritt. Einen Großteil meiner Freizeit widme ich dem Ehrenamt, aber der Tag hat leider nur 24 Stunden. “Ganz oder gar nicht” lautet mein Leitspruch, und diesem möchte ich auch weiterhin gerecht werden. Als Vorsitzender der Wählergruppe UBF setze ich mich selbstverständlich auch zukünftig zu 100% für unsere Bürgerinnen und Bürger ein.", erläutert Zierenberg seine Beweggründe.