Fertigstellung Kulturweberei | Spätsommer/Herbst statt April?

In der SVV am 23.02.22 wurde durch den Architekten der Kulturweberei ein aktueller Sachstandsbericht zum Baufortschritt gegeben. Während seiner Ausführungen konnte allerdings kein geplantes Fertigstellungsdatum vernommen werden. Auf unsere Nachfrage wurde mitgeteilt, dass kein Termin genannt werden kann. In einer der letzten Sitzungen wurde, ebenfalls erst auf Nachfrage, noch ein Verzug von 3 Monaten bekanntgegeben.

Fertigstellung erst im Spätsommer bzw. Herbst?

Bürgermeister Gampe hat während anderer Ausführungen von einer Nutzung der Halle "nach dem Sängerfest" gesprochen, welches am letzten August-Wochenende stattfindet. Auch der in der Kulturweberei geplante Festakt zum 150 jährigen Jubiläum der Finsterwalder Feuerwehr, wurde, nach Angaben des stellvertretenden Stadtbrandmeisters, auf Oktober verschoben. In der Rundschau, wo sich Bürger und Abgeordnete lt. Bürgermeister informieren können, hatte die Hallenmanagerin 2021 noch verkündet, dass die „Eröffnungswoche voraussichtlich im April 2022 steigen soll“.

Unterschiedliche Auffassungen zum Informationsfluss

Erneut haben wir den Informationsfluss beim Projekt "Veranstaltungshalle" bemängelt. Die letzte Information auf der städtischen Webseite zum Baufortschritt, ist die Nachricht zum Richtfest im Juni 2021 (Stand 02/2022). Wir sind der Auffassung, dass interessierte Bürgerinnen und Bürger, oder auch ehemalige Finsterwalder bzw. sonstige Projektinteressierte, auf der Webseite der Stadt, aktuelle Informationen finden sollten. Der Bürgermeister argumentiert hingegen, dass die Leute Stadtverordnetenversammlungen, Ausschüsse oder Rundführungen in der Halle besuchen könnten. Die Ausschüsse sind 17 Uhr und Stadtverordnetenversammlungen 18 Uhr. Es gibt durchaus viele, die zu diesen Zeiten noch beruflich gebunden sind. Auch der Hinweis auf Informationen in der Lausitzer Rundschau (hinter Paywall) kann nicht ernst gemeint sein.

Kosten steigen weiter

Der Bürgerentscheid hatte 2016 Investitionskosten von ca. 11 Millionen Euro benannt. Anschließend musste der Architekt seine Zahlen deutlich nach oben korrigieren, so dass Gesamtinvestitionen von 17,9 Millionen Euro durch die Mehrheit der SVV 2019 bestätigt wurden. In der zurückliegenden Stadtverordnetenversammlung wurde nun mitgeteilt, dass man aktuell von ca. 23,2 Millionen Euro (brutto) ausgeht.

Fördergelder nicht in Gefahr

Es wurde mehrfach mitgeteilt, dass eine Fertigstellung Ende 2021 erfolgen müsse, um die Fördermittelbedingungen zu erfüllen. Auf unsere Nachfrage, ob die Fördermittel durch die Verzögerung nun in Gefahr sind, konnte Bürgermeister Gampe erfreulicherweise mitteilen, dass "die zuständigen Verwaltungsmitarbeiter frühzeitig reagiert haben und keine Probleme entstehen" würden.

Nachfragen offensichtlich nicht erwünscht

Der Architekt zeigte sich etwas angegriffen, da unsererseits erneut Nachfragen zum Fertigstellungstermin gestellt wurden. Gleichzeitig bemängelte er, dass seitens Herr Zierenberg (UBF) nie ein Lob zum Projekt kam. In das gleiche Horn stieß Frau Homagk (BfF), die nicht verstehen kann, "weshalb Herr Zierenberg den Architekten angeht. Schließlich sei dieser ein Glücksgriff für dieses Projekt". Wir meinen: Die genannten Zahlen spiegeln das nicht zwingend wider.
Hier werden Steuergelder in Größenordnungen verwendet und da muss eine kritische Begleitung erlaubt sein. Wir sind nicht dafür da, jede angebrachte Fliese zu bejubeln.

 

UBF Teilen

Impressum & Datenschutz

Lange Str. 35, 03238 Finsterwalde
0163/6517485 | info@ub-fiwa.de
Impressum

Datenschutzerklärung

Termine

14.06.2022 17:00 Uhr
WUB-Ausschuss
Sitzungssaal Schloss
15.06.2022 17:00 Uhr
BSSK-Ausschuss
Sitzungssaal Schloss
16.06.2022 17:00 Uhr
Hauptausschuss
Sitzungssaal Schloss

UBF#News

Melden Sie sich für unsere UBF#News an und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unserer Arbeit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.